Beschallungsanlage in der SchücoArena

Neubau der Osttribüne und Austausch auf der Südtribüne

Jan Beckhoff

Nach 20 jähriger Erfahrung in der Beschallung von Sportstätten haben wir 2008 das erste Bundesligastadion mit einer Beschallungsanlage ausgestattet. Bei dem Neubau der Osttribüne und der Umrüstung der Südtribüne mussten die komplexen Anforderungen an Bundesligastadien im Hinblick auf Sprachverständlichkeit und Sicherheit berücksichtigt werden.

Perfekter Klang mit BOSE Lautsprechern

Nach einer ausführlichen Planungs- und Modellierungsphase fiel die Wahl für die Beschallungsanlage auf ein sogenanntes verteiltes Konzept, bei dem in regelmäßigen Abständen montierte Lautsprecher jeweils begrenzte Segmente der Tribünenbereiche versorgen.

Dabei kommen für unterschiedliche Bereiche jeweils Lautsprecher vom Typ Bose Panaray LT-III mit besonderen Abstrahlwinkeln zum Einsatz, deren genaue Positionen und Ausrichtung vorab in einer Computersimulation aufwendig ermittelt wurden.


Odoo • Text and Image
Odoo • Image and Text

Montage der Lautsprecher

Die Montage der Lautsprechersysteme erfolgte überwiegend an dem auf den Bestandstribünen vorhandenen Catwalk, welcher auch als Befestigung und Servicezugang für die Stadionbeleuchtung dient. Die dafür notwendigen Befestigungselemente wurden in einem 3D CAD-Programm speziell für die vorhandenen Montagebedingungen entworfen und gefertigt.

Das regelmäßige Raster der installierten Systeme ermöglicht im Zusammenspiel mit der Systemtechnik und dem gewählten Verkabelungskonzept eine größtmögliche Redundanz bei Auftreten einzelner Fehler im Gesamtsystem, so wie es auch in der einschlägigen Normung gefordert ist.

Wahl der optimalen Lautsprecher

Auf der neu gebauten Osttribüne sind die Lautsprechersysteme jeweils im Dachbereich untergebracht und müssen dabei Entfernungen von bis zu 25 Metern bis zum Publikum überbrücken, was die Auswahl präzise abstrahlender Systeme mit hoher Richtwirkung vom Typ Bose LT 4402-III erforderte.

Außerdem wurde der gesamte Innen- und Außenbereich der neuen Osttribüne mit Lautsprechern ausgestattet. Für die Bereiche, in denen Musik und Durchsagen gewünscht sind, wurden Bose Freespace Lautsprecher verwendet. Alle anderen Räume wurden mit ELA-Lautsprechern bestückt, um den Evakuierungsrichtlinien für den Innenraum zu entsprechen.

Odoo • Image and Text
Odoo • Image and Text

Eine Bereichsüberschrift

Im Endausbau wird das Stadion mit insgesamt etwa 100 Hornlautsprechern für den Mittel- und Hochtonbereich und einer Vielzahl von kleineren Unterstützungssystemen betrieben. Die für den Bassbereich notwendige Ergänzung zur Einspielung von Musikmaterial erfolgt mit insgesamt 48 dedizierten Subwoofern vom Typ Bose MB12 und MB24, die auf den Bestandstribünen als sogenannte Broadside Bassarrays angeordnet sind.

Die gesamte Anlage wurde mit Hilfe moderner digitaler Signalbearbeitung auf die akustischen Verhältnisse des Stadioninnenraums angepasst, um eine bestmögliche Übertragungsqualität zu gewährleisten. Als wichtigstes Kriterium ist hierbei die Sprachverständlichkeit zu nennen, für die auch normativ geforderte Mindestwerte zu erreichen sind.